BÄUME V – URBANTREES

BÄUME V - URBANTREES Acryl und Tusche auf Da Lino HDF 40" x 30"

BÄUME V – URBANTREES
Acryl und Tusche auf Da Lino HDF
40″ x 30″

 

Bäume IV – URBANTREES

BÄUME IV - URBANTREES Acryl und Tusche auf Di Lino HDF 40" x 30"

BÄUME IV – URBANTREES
Acryl und Tusche auf Di Lino HDF
40″ x 30″

BÄUME III – URBANTREES

BÄUME III - URBANTREES Acryl und Tusche auf Di Lino HDF 40" x 30"

BÄUME III – URBANTREES
Acryl und Tusche auf Di Lino HDF
40″ x 30″

BÄUME II – URBANTREES

Acryl und Tusche auf Di Lino HDF 40"*30"

BÄUME II – URBANTREES
Acryl und Tusche auf Di Lino HDF
40″ x 30″

Joseph Beuys forderte einmal: Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung!

Er wollte damit nicht die Stadt einer Verwilderung preisgeben. Ich glaube, er meinte eher damit etwas in der Richtung, das auch in der Motivation der Urban Art liegt. Es liegt in ihr das Bedürfnis, sich die Stadt zu eigen zu machen. Sie zu einem Lebewesen zu machen, das Ausdruck menschlicher Freiheit ist. So, wie kein Baum im Wald isoliert von anderen wächst, sondern alles, einfach alles zum Organismus Wald beiträgt, so soll auch die Stadt sein, in der jedes Element, so klein es auch ist, etwas zum Stadtorganismus beiträgt. Während der Wald sich selber organisiert, kann die Stadt aber nur vom Menschen organisiert werden, doch nach dem gleichen vollkommenen Prinzip. Das ist Ziel der Urban Art.

Nun, es muss vielleicht nicht jeder eine Wand besprühen, das ist nur der Anfang…

_______________________________________________________________

Joseph Beuys claimed once: city forestation instead of city administration!

He didn’t want with that statement to abandon the city in favour of wildness. I think he rather meant something related with the motivation that sleeps in Urban Art. It rests in its need for embracing the city. To make a living creature from it which is expression of the human freedom. Just as no tree grows isolated from the others, but simply everything, all contributes to the forest organism, so the same should be with the city, where every element, no matter how tiny it is, it will bring something to the city organism. While the woods organizes itself, the city can only be organized by man, yet completely through the same principle. That is the goal of Urban Art.

Now, maybe not everyone should make a mural, that is just the beginning…